Home »» Reiseberichte »» Nordeuropa »» Schweden »» Lappland 2000

Mit vier Kindern und einem Tandem durch Finnland und Schweden

Karl Brodowsky, gefahren 2000-07-11 bis 2000-08-13, geschrieben 2000

Tabelle

[Anfang] [Ende]

Als Zusammenfassung und Überblick habe ich hier noch eine kleine Tabelle gebastelt, die nebenbei noch unsere Geschwindigkeiten und Tagesstrecken enthält. Für die Goldmedaille wollen wir uns damit nicht bewerben, das überlassen wir lieber Profis. Aber es gibt doch eine gewisse Orientierung, was man sich so bei der Planung vornehmen kann. Gerade bei dieser Radtour hätte es sich im Nachhinein gelohnt, den Flug nach Rovaniemi schon am Samstag zu machen und die drei zusätzlichen Tage als Ruhetage in die Radtour einzustreuen. Wenn Karin und ich verschiedenen viel oder verschieden schnell gefahren sind, gebe ich meistens beide Werte an. Manchmal haben wir das auch nicht so genau aufgeschrieben, deshalb sind einige Felder leer. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von Flugzeug, Zug und Schiff haben wir nicht einmal gemessen, die könnt Ihr ja den einschlägigen Quartettspielen entnehmen. Den Weg habe ich jeweils so ungefähr angegeben, was aber in der Regel einfach war. Meistens sind wir auf der N 45 gefahren, der einzigen Straße in der Gegend. X steht für Straßen ohne ausgewiesene Nummer, hier meistens für Hauptstraßen mit blauen Wegweisern.

Datum Weg Ziel Tages-
strecke
Durch-
schnitt
Netto-
fahrzeit
Maximum
2000-07-10 (1)N 4 (Schweiz) - N 27 (Deutschland) - N 4 (Schweiz) - XFlughafenca. 40---
2000-07-11 (2)X - E 75/N 4Rovaniemi9.12/9.1616.86/17.470:32:28/0:31:2930.8/37.2
2000-07-12 (3)N 79 - N 83Wald64.2411.96/12.235:02:40/5:15:0829.8/34.6
2000-07-13 (4)N 83 Pello E 8/N 21 - N - N 402 (Schweden) - N 99Jarhois57.9012.284:40:4633.7/39.7
2000-07-14 (5)N 99 Pajala N 395Wald vor Anttis65.68/62.9312.06/12.715:26:48/4:57:0132.8/36.9
2000-07-15 (6)N 395 Anttis N 394 Tärendö N 394Wald hinter Ullita74.42/71.769.56/10.197:47:03/7:02:2133.2/37.4
2000-07-16 (7)N 394 - E 10 - E 10aGällivare50.9815.133:22:0834.0
2000-07-17 (1)GällivareGällivare1.01/17.9410.15/15.380:05:59/1:10:0217.1/38.4
2000-07-18 (2)N 45 Porjus N 45Jokkmokk97.92/96.9612.49/12.697:50:26/7:38:1935.6/42.3
2000-07-19 (3)JokkmokkJokkmokk8.81/5.9810.99/10.960:48:08/0:32:4625.6/43.8
2000-07-20 (4)N 45Wald56.50/56.069.45/9.465:58:44/5:55:1832.8/40.6
2000-07-21 (5)N 45Moskosel58.06/58.1511.18/11.145:11:39/5:13:0036.5/38.6
2000-07-22 (6)N 45Arvidsjaur51.74/47.1610.70/10.344:49:50/4:35:1234.4/35.7
2000-07-23 (7)N 45Slagsnäs55.77/54.489.67/9.885:45:54/5:30:4533.2/37.6
2000-07-24 (1)N 45 Sorsele N 45Blattnicksele55.40/54.2512.61/12.384:23:36/4:22:4331.3/39.6
2000-07-25 (2)N 45 Storuman N 45Moor hinter Storuman75.98/73.2311.96/11.726:20:55/6:11:2135.4/45.3
2000-07-26 (3)N 45 Vilhelmina N 45Meselefors70.47/69.7612.83/13.085:29:25/?33.7/41.3
2000-07-27 (4)N 45 Dorotea N 45Hoting57.07/54.8211.36/11.455:011:13/4:47:1431.6/41.9
2000-07-28 (5)HotingHoting5.75/-12.92/-0:26:42/-26.7/-
2000-07-29 (6)N 45 Strömsund N 45Hammerdal82.75/82.0412.53/12.686:36:09/6:28:0632.8/41.3
2000-07-30 (7)N 45Östersund72.75/70.0011.59/11.606:16:21/6:01:5433.0/39.0
2000-07-31 (1)ÖstersundÖstersund9.59/29.0111.12/15.370:51:45/1:53:1326.3/37.0
2000-08-01 (2)Runde um östlichen StorsjöÖstersund9.0/51.6812.35/18.770:43:44/2:45:14
2000-08-02 (3)X - N 45/E 14 Brunflo N 45Wald hinter Svenstavik65.50/64.0011.72/10.775:35:13/5:56:2434.6/41.3
2000-08-03 (4)N 45 Åsarna N 45Överhögdal57.93/56.0712.72/12.1144:33:05/4:37:0133.5/35.2
2000-08-04 (5)N 45 Ytterhögdal N 45Sveg61.56/60.0312.81/12.254:48:16/1:53:5131.6/30.9
2000-08-05 (6)ÖverbergSveg5.45/15.1511.54/12.110:28:20/1:15:0321.4/29.0
2000-08-06 (7)N 45Wald vor Noppikoski66.00/63.6411.80/11.425:32:58/5:34:1331.5/39.3
2000-08-07 (1)N 45Mora11.87/71.579.00/11.991:19:10/6:58:0233.7/40.2
2000-08-08 (2)Fahrräder weggeschicktMora????
2000-08-09 (3)Siljanrunde & TomtelandMora????
2000-08-10 (4)GrönklittMora????
2000-08-11 (5)ZugStockholm----
2000-08-12 (6)ZugBergen/Rügen----
2000-08-13 (7)ZugSchaffhausen????

Was sieht man an diese Zahlen besonderes? Die Durchschnittsgeschwindigkeiten und Entfernungen zeigen, daß selbst mäßige Berge uns mit den schweren Gespannen bremsen. Als ich mit Bernhard ohne Gepäck eine Runde gefahren bin, haben wir 42 Kilometer in 1:50 geschafft, mit allem Gepäck brauchten für derartige Strecken mit vielen Steigungen immer wesentlich länger. Aber das macht ja nichts, wir sind ja trotzdem irgendwie ans Ziel gekommen.

[Inhaltsverzeichnis] [Ende]